"Liebe ist Berührung                       
              – innerlich wie äußerlich."

Irina Rauthmann

Deep Touch Kompendium

Was ist "Deep Touch" – ein kleines Kompendium

Auf diesen Seiten finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema Deep-Touch-Massage. Hier erfahren Sie Hintergründe über diese tief berührende Massage.

Wenn Sie Fragen dazu haben, nehmen Sie gern direkten Kontakt zu mir auf.

 

Deep Touch - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Deep Touch ist eine tief berührende Massage. Wirklich tief zu berühren ist eine Kunst und es ist ein wirkliches Geschenk, wenn liebevolle Berührung auf einer tieferen Ebene gelingt. Berührung ist essentiell notwendig im Leben eines jeden Menschen, jeder Mensch hat ein ursprüngliches Bedürfnis nach Berührung. Über den Körper kann auch das Herz und die Seele berührt werden. Sie können dies bei einer Deep-Touch-Massage sehr elementar erleben. Über die Berührung Ihres Körpers können Sie Zugang zu Ihrem Herzen, Ihren Gefühlen und zu tieferen Ebenen Ihres eigenen Seins bekommen.

Diese Massage ist keine "Behandlung" im klassischen Sinn. Ich arbeite nicht an isolierten Symptomen. Ich berühre sehr konkret Ihren physischen Körper, bewege diesen und oft gelingt es mir, auch Ihr fühlendes Herz zu berühren. In gewisser Weise ist das wie ein magischer Moment – es kann geschehen, aber es lässt sich nicht "machen". Es ist ein wundervolles Geschenk.

Ich lade Sie ein, eine feinere Wahrnehmung für Ihren eigenen Körper zu entwickeln und in die Berührung "hineinzulauschen" und sich so besser kennen und auch lieben lernen.

Während einer Massage oder auch später wird Ihnen eventuell bewusst, wieviel Kraft Sie aufgewendet haben, an einem körperlichen oder mentalen Muster festzuhalten. Ich als Behandler kann Sie durch achtsame und liebevolle Berührung zu einer tieferen Atmung "einladen", kann innere Bilder anbieten, um loszulassen und die Aufmerksamkeit auf Ihre "Festhaltemuster" zu lenken.

Wirklich etwas verändern können nur Sie selbst.
Deep Touch - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Für eine Deep-Touch-Behandlung sollten Sie sich ca. zwei Stunden Zeit nehmen – die reine Massagezeit beträgt ungefähr neunzig Minuten. Ich empfehle Ihnen, nach einer Behandlung noch ausreichend freie Zeit einzuplanen und wichtige Termine nicht unmittelbar im Anschluß an die Massage zu legen. Diese Arbeit kann sehr tief gehen und es ist ratsam, sich nicht sofort wieder ans Steuer zu setzen, falls Sie mit dem Auto angereist sind.

Deep Touch ist eine Ganzkörper-Massage. Als Massageöle verwende ich hochwertige Öle, meist von Weleda. Die langen Massagestreichungen über den ganzen Körper werden kombiniert mit vielen Bewegungselementen. Sie selbst müssen dabei nichts tun, sondern sind eingeladen, sich passiv bewegen lassen und loszulassen – äußerlich und innerlich.

Der ungefähre Ablauf einer Behandlung ergibt sich aus dem Inhalt des Vorgesprächs, welches ich direkt vor der Massage mit Ihnen führe. Dann können Sie sich in Ruhe und ungestört ausziehen und auf die Massagebank legen. Ich komme erst in den warmen Massageraum, wenn Sie kuschelig zugedeckt auf dem Massagetisch liegen. Während der Behandlung sind Sie mit einem großen und warmen Tuch zugedeckt. Wichtig ist, dass Ihnen warm genug ist während der Massage und Sie nicht frieren. Sie sollen sich wohl und aufgehoben fühlen, diese Zeit ist ausschließlich für Sie vorgesehen. Dies ist eine Voraussetzung, damit Sie wirklich tief "loslassen" können – innerlich wie äußerlich.

Sie sind eingeladen, sich einzulassen und tief loszulassen.

Deep Touch - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Ich halte es für sehr sinnvoll, mindestens neunzig Minuten mit Ihnen zu arbeiten. Deep Touch ist eine eher langsame und meditative Körperarbeit und es braucht in der Regel eine gewisse Zeit, bis Sie mir als Behandler so weit vertrauen, dass Sie sich wirklich tief einlassen können. Deshalb gebe ich in der Regel keine halb- oder einstündigen "Kurzmassagen". Für viele Menschen erscheint diese Zeitspanne oft sehr lang und sie können sich nicht vorstellen, so lange auf der Massagebank zu liegen. Nach einer Massage sind die meisten dann öberrascht, wie schnell die eineinhalb Stunden vergangen sind.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, es auszuprobieren.

Deep Touch - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

Zusätzlich zu den langen Massage-Streichungen arbeite ich ausgesprochen gern mit viel Bewegung während einer Deep-Touch-Behandlung. Dazu gehören Gelenkbewegungen und Muskeldehnungen, aber auch ein Bewegen des Rumpfes, der Arme, der Beine und des Kopfes.

Die Grundidee ist es, den ganzen Menschen zu berühren und zu bewegen. Dadurch können die vielfältigen Zusammenhänge und Verbindungen innerhalb des Körpers für Sie selbst konkret spürbar und erfahrbar werden. Für viele Menschen sind gerade die Berührungen am unteren Rücken, in der Kreuzbeinregion und am Gesäß sehr angenehm. Diese Bereiche werden oft bei "normalen" Massagen eher vernachlässigt. Der Intimbereich selbst wird nicht berührt, er bleibt stets mit dem Tuch bedeckt. Lesen Sie bitte hierzu auch den Text bezüglich der "Grenzen".

Dieses passive "Sich-Bewegen-Lassen" kann zu Beginn etwas ungewöhnlich sein, wenn Sie bisher nur "normale" Massagen kennen. Die Bewegungen werden sehr langsam ausgeführt. Ich versuche dabei, Ihr individuelles "Tempo" zu finden, damit Sie innerlich "mitkommen" und tief loslassen und entspannen können.

Auch Ihr Atem ist Bewegung. Eine wichtige Bewegung. Unsere Atmung begleitet uns ein Leben lang. Oft tut sie dies, ohne dass wir dies bewusst wahrnehmen. Sie sind deshalb ausdrücklich eingeladen, bewusst zu atmen und Ihren Atem als "Begleiter" mit in die Massage-Sitzung hinein zu nehmen. Die Atmung ist vielleicht der "Schlüssel" zu einem tieferen inneren Loslassen bei der Körperarbeit.

Lassen Sie sich bewegen und atmen Sie bewusst etwas tiefer. Lassen Sie sich überraschen.

Deep Touch - Ulrich Grahner - Foto: © Uli Decker/Video-Screenshot

"Tiefes Loslassen" – vielleicht ist das ist das die beste Beschreibung für das, was während einer Deep-Touch-Massage passieren kann. Der Kreislauf wird "heruntergefahren", die Atmung wird ruhiger und kann sich vertiefen. Deep Touch Bodywork erhöht ganz konkret die Wahrnehmung für Ihren eigenen Körper und bietet Ihnen eine Möglichkeit, physische und emotionale Blockaden zu erkennen und aufzulösen. Oftmals speichern wir als Menschen Stress, Angst und Anspannung in unseren Muskeln und Zellen, ohne dass wir dies selbst spüren. Erst wenn sich körperliche Schmerzen und chronische Verspannungen einstellen, wird uns dies bewusst. Eine achtsame, die eigenen Grenzen respektierende Berührung von verspannten oder schmerzhaften Stellen des Körpers kann oft eine Bewusstheit darüber verschaffen, was die eigentlichen Ursachen dieser Schmerzen sind. Diese Bewusstheit kann über ein inneres "Loslassen" oft zu einer konkreten Veränderung führen.

Heilung bedeutet, den eigenen Schritt in eine Veränderung hinein zu wagen, welche auf einer bewussten (Selbst)-Erkenntis beruht. Heilung geschieht als Selbstheilung.

Trauen Sie sich. Machen Sie einen (ersten) Schritt.

Deep Touch | Ulrich Grahner

Praxis für Massage und Körperarbeit

  Hofstraße 10
  18233 Garvensdorf
  (zwischen Rostock und Wismar)
  +49 (0)1520 - 183 16 25
  info@deep-touch.de


Ganzheitliche Körperarbeit
und Massage
an der Ostseeküste
zwischen Rostock und Wismar